Backen Kochen

Pizza mit Biga

Das ist natürlich keine Neuerfindung von mir. Biga wird gerne für Pizza und/oder Ciabatta verwendet. Hier meine Version für 5 Pizzen.

Bei der Aufnahme der Bilder war der Teig 48 Stunden im Kühlschrank. Die verbliebene Teigmenge war für 3 Pizzen, ich habe aber nur zwei gemacht. Deshalb wurden die Pizzen etwas dicker als gewünscht. Schmeckten trotzdem 🙂

Pizza mit Biga

Pizza, die nur mit einem Biga getrieben wird.
Produkt: Pizza
Küche: Italienisch
Keyword: Biga, Hefe, Pizza
Portionen: 5 Pizzen á 300 g
Autor: Hermann-Josef Ammel

Zutaten

Biga

  • 300 g Tipo 00
  • 150 g Wasser
  • 2 g frische Hefe

Hauptteig

  • 600 g Tipo 00
  • 410 g Wasser
  • 452 g Biga
  • 18 g Olivenöl
  • 18 g Salz

Anleitungen

  • Biga 1-2 Tage vorher abends ansetzen und über Nacht für ca. 12 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
  • Alle Zutaten in den Kneter geben und gut für 10-15 Minuten auskneten. Ich hatte ca. 5 Minuten auf der langsamen Stufe (Stufe MIN Kenwoold) und ca. 10 Minuten auf der nächsthöheren Stufe 1.
  • Teig in eine leicht geölte Gärwanne geben und nach 30 Minuten einmal dehnen und falten. Dann für ca. 24-48 Stunden in den Kühlschrank bei 6 Grad stellen.
  • Am Backtag Teig aus dem Kühlschrank nehmen, Teiglinge zu 300 g abstechen und rund formen. Für ca. 3-4 Stunden nochmals in der Gärwanne gehen lassen.
  • Ofen rechtzeitig auf hoher Temperatur aufheizen (am besten mit Backstahl oder Pizzastein). Ich hatte 290 Grad. Dann Pizza formen, belegen und für 5 Minuten ausbacken. Am besten auf Sicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating