Brot

Westerwälder Fuchsbrot

Fuchsweizen aus einem Anbau in Rennerod, Bier aus der Hachenburger Brauerei und Westerwälder Kartoffeln. Viel mehr Westerwald geht nicht 😉

In einem Artikel des SWR aus dem März 22 (https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/klimwandel-fuchsweizen-haelt-trockenzeiten-besser-aus-100.html) habe ich das erste Mal von Westerwälder Fuchsweizen erfahren. Ein Mitglied der Facebookgruppe mipano hatte mich dann vor ein paar Tagen nochmal mit einem Beitrag daran erinnert. Ich hatte Kontakt mit Martin Gros aufgenommen und mir ein paar Kilo des Fuchsweizens besorgt. Dieser war noch ungereinigt. Ich habe ihn ein paar Mal gesiebt und dann frisch gemahlen. Wer Interesse hat und in der Gegend um Rennerod wohnt, kann sich mit Martin Groß in Verbindung setzen. Alternativ verschickt er auch über Ebay-Kleinanzeigen (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/brotweizen-bio-regionale-sorte-westerwaelder-fuchsweizen/2211905020-248-23036).

Westerwälder Fuchsbrot – Rezept als PDF

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert