Brot

Bagels mit Übernachtgare Kühlschrank

Ich bin bekennender Bagel-Fan. Nachdem ich schon viele Rezepte ausprobiert habe, wollte ich die Erkenntnisse daraus zusammenfassen. Daraus ist das folgende Rezept entstanden.
Die Bagels kann man Nachmittags ansetzen, Abends formen und dann für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank geben. Morgens erhitzt man einen großen Topf mit Wasser, gibt etwas flüssiges Malz oder Honig hinein und lässt die Bagels direkt aus dem Kühlschrank von jeder Seite ca. 15-20 Sekunden im heißen Wasser ziehen. Dann am besten auf ein Lochblech setzen (mit Backpapier) und mit einer Eistreiche (Eigelb mit etwas Milch und einer Prise Salz) abstreichen. Die Eistreiche kann, muss aber nicht sein. Backofen (am besten mit Backstahl oder Schamottstein) auf 250 Grad Unter-Oberhitze vorheizen (ca. 30 Minuten), Blech auf den Backstahl stellen und direkt auf 220 Grad runterschalten. Ca. 18-20 Minuten bei 220 Grad backen.

Variante 1: Bagels mit Übernachtgare Kühlschrank, etwas Sauerteig und Hefe
Variante 2: Modifiziertes Rezept mit Lievito Madre und etwas Hefe
Variante 3: Auffrischbagels mit Hefewasser

Hier ein Video von Ciril Hitz wie man die Bagels formt.

Ursprüngliches Rezept mit einem kleinen Teil Sauerteig
Ursprüngliches Rezept mit einem kleinen Teil Sauerteig
Ursprüngliches Rezept mit einem kleinen Teil Sauerteig
Leicht modifiziert mit Lievito Madre
Leicht modifiziert mit Lievito Madre

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.