Brot

Weihnachtsbrot

Die Adventszeit hat begonnen. Zeit für Stuten, Brioche, Panettone und ähnliches. Aber auch für ein weihnachtlich geprägtes „fast“ normales Brot. Mit sehr wenig Zucker, nur getrieben durch einen Lievito Madre, mit etwas Butter, Organgenmilch und einem Ei. Zur Frischhaltung noch ein Mehlkochstück mit Buttermilch und für den weihnachtlichen Touch noch eingelegte Rosinen, gehackte Mandeln, ein Bratapfel und etwas Zimt und Kardamom. Nicht unbedingt als Unterlage für Wurst. Aber schon nur mit Butter sehr lecker. Und der Duft beim backen…

Der Teig ist nach Zugabe des Quellstückes und des Bratapfels sehr weich und klebrig. Ganz mutige können das Brot auch freigeschoben backen. Ich habe mich bewusst von Anfang an für die Kastenform (1,5-Kilo-Kastenform) entschieden.

Weihnachtsbrot – Rezept als PDF

Rezept direkt im Brotrechner: https://hermannsblog.de/brotrechner/?rezept=Weihnachtsbrot

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.