Brot

Weizen-Dinkelbrot mit Hefewasser und Sauerteig

Wie immer fristet mein Hefewasser leider ein trauriges Dasein, da ich es viel zu selten benutze. Vor ein paar Tagen habe ich es nochmal etwas gepuscht, indem ich etwas Rohrzucker zugegeben habe. Dann dachte ich, wird Zeit nochmal neues anzusetzen und das alte zu verwenden. Mit 100 g altem Hefewasser habe ich dann neues angesetzt und die verbliebenen 400 g mit 400 g Mehl vermischt und über Nacht gehen lassen. Dann kam es erstmal in den Kühlschrank. Einen Teil davon habe ich dann als Vorteig für das vorliegende Sauerteigbrot verwendet. Der Rest kommt entweder bei einem anderen Brot oder bei einem Pizzateig/Flammkuchenteig zum Einsatz.

Das Brot besteht aus einem Anteil von 20% Sauerteig und 20% Vorteig mit Hefewasser. Als Mehl kamen 550er Weizen, Ruchmehl und Ur-Dinkel Vollkornmehl zum Einsatz.

Rezept Weizen-Dinkel mit Hefewasser und Sauerteig

Rezept im Brotrechner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.