Brot

Konjak Bierbrot mit Bierkruste

Vor kurzem habe ich ein Brot mit Bier und Verwendung einer kleinen Menge Konjakmehl gebacken: https://hermannsblog.de/index.php/2021/07/28/konjak-bier-brot/

Jetzt wolle ich noch einen Schritt bzgl. des Bieres weiter gehen 😉 Ich habe ein dunkles Weizenbier abgekocht (Hintergrund: Alkohol soll den Hefetrieb hemmen – durch das aufkochen verflüchtigt sich der Alkohol) und mit einem Teil direkt das Brühstück aus geröstetem Altbrot angesetzt. Den Rest habe ich abkühlen lassen und damit den Sauerteig und das Konjak-Quellstück angesetzt. Aus einem kleine Rest habe ich noch den Biersirup gekocht, den ich quasi als Malzersatz genommen habe und den Rest für den Hauptteig und eine Bierstreiche aufgehoben. Sollten ein paar Gramm fehlen, einfach mit etwas Wasser auffüllen.

Nach der Stockgare habe ich den Teigling dann noch mit einer Bierstreiche abgestrichen, der beim Backen eine Art Tigereffekt bringt.

Viel mehr Bier geht fast nicht mehr. Ein fluffiges Brot mit einer schönen Kruste und einem leichten, angenehm malzigen Biergeschmack.

Anleitung für die Bierstreiche und den Biersirup sind im Rezept.

Rezept Konjak-Bierbrot-mit-Bierkruste-Rezept

Rezept direkt im Brotrechner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.