Brot

Freekeh-Brot

Ich bin bekennender Fan von Yotam Ottolenghi und seinen Rezepten. Vor kurzem habe ich die Freekeh-Suppe nachgekocht. Dazu brauchte man… …Freekeh. Davon blieb noch einiges an Körnern übrig. Was ist Freekeh? Unreif geernteter und über offenem Feuer getrockneter und gerösteter Hartweizen. Was kann man aus Hartweizen machen? Ja, Brot 🙂

Zumindest einen Teil davon habe ich in dem Freekeh-Brot eingearbeitet. Sehr schöne, leicht nussige, rauchige Geschmacksnote. Als zusätzliche Schüttflüssigkeit habe ich Buttermilch genommen, weil Joghurt oder Buttermilch in der israelischen, palästinensischen Küche auch vielfach verwendet wird. Ergibt einen stimmigen Geschmack. Den Hauptanteil Freekeh habe ich in ein Poolish gesteckt. Dazu gekochte Freekeh-Körner als Kochstück.

Freekeh bekommt man in türkischen Lebensmittelgeschäften oder Geschäften mit einer guten orientalischen Abteilung.

Rezept Freekeh-Brot

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.